Startfeld Immobilie St.Gallen

2011 Projektwettbewerb 1.Rang
2011 Vorprojekt 1. Etappe

Die Verantwortlichen von STARTFELD, einer Plattform zur Förderung von Start-ups in der Ostschweiz, haben nach einer ersten Standortevaluation mit Vorstudie im Spätherbst 2010 zu einem Projektwettbewerb eingeladen.
Gesucht waren innovative Systembau-Lösungen für den Bau von insgesamt 80 Büroeinheiten (mit Nebenräumen) in zwei Etappen am Standort der Empa St.Gallen. Mit unserem Projekt "Connect" konnten wir den Wettbewerb für uns entscheiden.

Die Anlage setzt sich aus drei Bürobauten und einem Gemeinschaftshaus mit Schulungsräumen zusammen. Die Bürobauten bestehen aus vorgefertigten Holzboxen. Diese werden bauseits gestapelt und über die Fassaden verbunden. Laubengänge aus Stahl erschliessen die einzelnen Gebäude und werden zusammen mit dem Hof zur Begegnungszone. Die Anlage ist auf eine Nutzungszeit von 20 bis 25 Jahren ausgelegt und in zwei Etappen konzipiert.

Projektwürdigung Erol Doguoglu, Stadtbaumeister Stadt St.Gallen 2009 - 2015

Das Projekt "Connect" ist ein sehr komplettes und wirtschaftliches Projekt, welches deren Funktion in eine äusserst gute Form verpackt. "Connect" schafft nicht nur funktionale Räume für Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer, sondern auch einen stimmigen Ort. Es bringt den provisorischen Charakter und den Start-up-Groove spürbar zum Ausdruck. Die auf die künftige Nutzung - Vernetzung und Austausch - konzipierten Räume kommen einem Campus gleich. Die nach innen ausgerichteten Büros sind einfach und ökonomisch ausgelegt und schaffen einen Platz zum Verweilen und Austauschen. Das fördert das interdisziplinäre Denken und den Wissenstransfer. Die architektonische Umsetzung erinnert an die Einfachheit und Prägnanz von Hangars. Damit erbringt das Objekt viel Identifikation und Marketingpotential für STARTFELD.

Startfeld Immobilie | PDF

Impressionen

Weitere Projekte

Balkonanbau Ilgenstrasse
Domus
Kantonsschule